Tiramisu

Tiramisu ist ein köstliches italienisches Dessert, das einen unvergleichlichen Geschmack und eine seidige Textur bietet. Mit seinen einfachen Zutaten und Schichten aus Löffelbiskuit und cremiger Mascarpone-Creme hat es sich zu einem beliebten Klassiker entwickelt.

Eine regionale Besonderheit des Tiramisus liegt in der Verwendung von Espresso und Amaretto. Der Espresso verleiht dem Dessert eine reiche, koffeinhaltige Note, während der Amaretto einen Hauch von Mandeln und Süße hinzufügt. Diese Kombination von Aromen verleiht dem Tiramisu eine unverwechselbare Geschmacksdimension.

Als passende Beilage zum Tiramisu könnten frische Beeren wie Himbeeren oder Erdbeeren dienen, da ihre fruchtige Frische einen schönen Kontrast zur cremigen Konsistenz des Desserts bildet. Als Getränk empfehle ich einen leichten Moscato-Wein oder einen Espresso, um die Aromen des Tiramisus zu ergänzen.

Tiramisu ist ein wahrer Genuss für die Sinne und ein Dessert, das man unbedingt probieren sollte. Es verkörpert die italienische Küche in ihrer besten Form und bietet eine köstliche Kombination aus süßen und cremigen Aromen. Lassen Sie sich von diesem himmlischen Dessert verführen und genießen Sie jeden einzelnen Bissen!

Zutaten:

  • 150 Milliliter Espresso
  • 50 Milliliter Amaretto
  • 3 mittelgroße Eier, sehr frisch!
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 500 Gramm Mascarpone
  • 100 Gramm Sahne
  • 24 Stück Madeleines
  • Backkakao zum Bestäuben

So geht’s

  1. Den Espresso kochen und leicht abkühlen lassen. Amaretto unterrühren.
  2. Die Eier trennen.
  3. Eiweiße steif schlagen, dabei den die Hälfte des Puderzuckers einrieseln lassen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen.
  4. Eigelbe mit dem Rest des Puderzuckers mindestens 5 Minuten hellschaumig und cremig schlagen.
  5. Mascarpone zur Eiercreme geben und glatt rühren.
  6. Sahne und Eischnee ganz vorsichtig unterheben.
  7. Die Hälfte der Madeleines einzeln nur sehr kurz in den Espresso-Amaretto-Mix tauchen. Sie sollen sich nicht stark vollsaugen. Auf dem Boden einer Auflaufform verteilen.
  8. Die Hälfte der Mascarpone creme darauf geben und glattstreichen. Restliche Biskuits ebenfalls kurz durch die Flüssigkeit ziehen und als dritte Schicht in die Form geben. Mit der restlichen Mascarpone creme bedecken.
  9. Form bedeckt einige Stunden oder über Nacht kühlstellen und durchziehen lassen.
  10. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestäuben.

 

 

iStock.com/fascinadora

Inspirationen

Weitere Rezepte

Leckerster Schokoladenpudding

Schokoladenpudding

Schokoladenpudding ist ein köstliches Dessert, das Schokoladenliebhaber in Verzückung versetzt. Mit…

Apple Crumple

Alle wollen noch Nachtisch! Also schnell 3 Äpfel vom Baum abgezupft…

Leckerster Schokoladenpudding

Schokoladenpudding

Schokoladenpudding ist ein köstliches Dessert, das Schokoladenliebhaber in Verzückung versetzt. Mit…

Apfeltarte mit Calvados

tarte tatin

Apfeltarte mit Calvados ist eine köstliche Kreation, die die Aromen von…