Pfifferlingsuppe

Pfifferlingsuppe ist eine köstliche Suppe, die den einzigartigen Geschmack von frischen Pfifferlingen zur Geltung bringt. Die Kombination aus den erdigen Aromen der Pilze, der leichten Süße der Möhren und der herzhaften Gemüsebrühe macht diese Suppe zu einem wahren Genuss.

Die Pfifferlinge sind das Highlight dieser Suppe. Sie verleihen der Suppe einen intensiven, pilzigen Geschmack und eine zarte Textur. Die frischen Pfifferlinge werden zusammen mit den anderen Zutaten in der klaren Gemüsebrühe gekocht, um das volle Aroma zu entfalten.

Die Kartoffeln und Möhren sorgen für eine angenehme Sättigung und geben der Suppe eine cremige Konsistenz. Die Schalotten und Knoblauchzehen verleihen der Suppe eine würzige Note, während das kaltgepresste Sonnenblumenöl und die Butter für einen reichen und vollmundigen Geschmack sorgen.

Die Verwendung von frischen Kräutern wie Thymian, Rosmarin und Petersilie verleiht der Pfifferlingsuppe eine aromatische Frische und rundet den Geschmack perfekt ab. Mit etwas Pfeffer und Salz aus der Mühle kann die Suppe nach Belieben gewürzt werden.

Neben dem köstlichen Geschmack hat die Pfifferlingsuppe auch gesundheitliche Vorteile. Pfifferlinge sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen und enthalten wenig Fett und Kalorien. Sie sind zudem eine gute Quelle für Ballaststoffe und können zur Stärkung des Immunsystems beitragen.

Insgesamt ist die Pfifferlingsuppe ein wunderbares Gericht, das sowohl geschmacklich als auch gesundheitlich überzeugt. Sie eignet sich perfekt als Vorspeise oder leichte Mahlzeit und wird sicherlich jeden Pilzliebhaber begeistern. Guten Appetit!


Zutaten für 4 Personen

  • 300 g frische Pfifferlinge
  • 2 KL Kartoffel (festkochend)
  • 1 KL Möhre
  • 2 Schalotten
  • ½ Knoblauchzehe
  • 1 EL kaltgepresstes Sonnenblumenöl
  • 1 EL Butter
  • 1 Liter klare Gemüsebrühe
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle

So geht’s

  1. Die Schalotte in feine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe fein hacken.
  2. Möhre und die Kartoffeln schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
  3. Kartoffel, Möhre, Schalotte und Knoblauch im Sonnenblumenöl sautieren.
  4. Den Rosmarin- und den Thymian-Zweig dazugeben, mit der Gemüsebrühe aufgießen und leicht köcheln lassen, bis die Möhren- und Kartoffel- Stückchen gar sind.
  5. Thymian- und Rosmarin-Zweige entfernen
    Die gesäuberten Pfifferlinge in der heißen Butter kurz sautieren, salzen, pfeffern und in die Suppe geben.
  6. Einmal aufkochen lassen, mit der Petersilie bestreuen und heiß servieren.

 

Inspirationen

Weitere Rezepte

Ceasar Salat mit Hühnerbrust

ceasar-salat-mit-huehnerbrust

Ceasar Salat mit Hühnerbrust ist ein köstliches Gericht, das aus frischem…

Rührei mit Lachs und Spinat

Rührei mit Lachs und Spinat - Ein Geschmackserlebnis voller Nährstoffe Dieses…

Supions a la catalane

supions-a-la-catalane

Ein klasse Süppchen. Wichtig ist nur das Sie unbedingt frischen Tintenfisch…

Löwenzahnsuppe mit Rucola

Ein feines Löwenzahnsüppchen - besonders lecker mit frisch gezupften Blättern. Zutaten…