Pink und perfekt. – Hummus mit gebackener roter Bete

Das Rezept für „Hummus mit gebackener roter Bete“ ist eine wunderbare Kombination aus Pink und Perfektion. Es zeichnet sich durch verschiedene Geschmackskomponenten aus und bietet eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen.

**Geschmackliche Beschreibung:**
Der Hummus hat einen cremigen und samtigen Geschmack, der durch die Kichererbsen und die Tahini-Paste entsteht. Die geröstete rote Bete verleiht dem Hummus eine angenehme Süße und eine erdige Note. Der Knoblauch sorgt für eine leichte Schärfe und einen würzigen Geschmack. Die Zitrone fügt eine frische und zitrusartige Nuance hinzu, während der Kreuzkümmel dem Hummus eine leicht würzige und aromatische Komponente verleiht. Das Olivenöl rundet das Ganze ab und sorgt für eine angenehme Textur und einen delikaten Geschmack. Insgesamt ergibt sich eine harmonische Geschmackskombination, die den Gaumen verwöhnt.

**Gesundheitliche Aspekte:**
Dieses Rezept ist nicht nur köstlich, sondern auch gesundheitsfördernd. Die Kichererbsen sind eine hervorragende Quelle für pflanzliches Protein, Ballaststoffe und verschiedene wichtige Nährstoffe wie Eisen und Folsäure. Rote Bete ist reich an Antioxidantien, die das Immunsystem stärken und Entzündungen im Körper reduzieren können. Tahini-Paste enthält gesunde Fette, Kalzium und Vitamin E. Knoblauch ist bekannt für seine antibakteriellen und entzündungshemmenden Eigenschaften. Zitrone ist reich an Vitamin C und wirkt als natürlicher Detox für den Körper. Olivenöl ist eine gute Quelle für einfach ungesättigte Fette, die das Herz-Kreislauf-System unterstützen können.

Insgesamt ist „Hummus mit gebackener roter Bete“ nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch eine gesunde Wahl für eine ausgewogene Ernährung.

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g gekochte Kichererbsen
  • 1 mittelgroße Rote Bete
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • 3 EL Tahini-Paste
  • 1 Zitrone
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • 4 EL Olivenöl
  • Pfeffer + Salz aus der Mühle

So geht’s

  1. Den Backofen auf 170 °C (Umluft) vorheizen.
  2. Die Rote Bete auf einem Salzbett und ca. 35 Minuten im Ofen garen.
  3. Die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen.
  4. Die Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen.
  5. Die Rote Bete schälen und in kleine Würfel schneiden.
  6. Die Knoblauchzehe dazu pressen.
  7. Alles mit einem Pürierstab zu einer feinen Paste verarbeiten und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  8.  Anschließend alles in ein Sieb schütten und unter kaltem Wasser abspülen. Mit dem Pürierstab pürieren. Knoblauchzehen schälen und mit Salz fein zerreiben. Zu den Kichererbsen und Rote Beete geben und mit Tahin, Zitronensaft, Kreuzkümmel mischen, mit Salz abschmecken und zugedeckt etwa 30 Minuten kalt stellen.

iStock.com/Elena_Danileiko

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Inspirationen

Weitere Rezepte

Rosmarinkartoffeln

rosmarinkartoffeln

Rosmarinkartoffeln gehören zu den Klassikern der europäischen Küche, was bei ihrem…

Falafel mit Hummus

Falafel-mit-Hummus

Falafel mit Hummus ist ein traditionelles Gericht der mediterranen und orientalischen…

Bruschetta mit gerösteter Aubergine und Tomaten

Bruschetta-mit-geroesteter-Aubergine-und-Tomaten

Fein gerösteter Knabber Spaß auf italienische Art. Die geröstete Bruschetta schmecken…

Santoriner Tomato-Keftédes

Tomatokeftedes

Tomatokeftedes sind eine köstliche vegetarische Vorspeise, die auf der griechischen Insel…