Paella mit Meeresfrüchten

Resteverwertung 🙂
Eine sehr leckere Variante der Paella mit Meeresfrüchten.
Die Paella ist in ganz Spanien in verschiedenen Varianten verbreitet – das macht sie fast zum Nationalgericht. Aufgrund der regionalen Prägung werden in den verschiedenen Regionen Spaniens mehrere von der traditionellen Paella Valenciana abweichende Varianten zubereitet.Die Zutaten einer Paella können sehr unterschiedlich sein. Drei Bestandteile der Paella sind immer gleich: Reis, Safran und Olivenöl.

Zutaten für 4 Portionen

  • 300 g küchenfertige Kalmar Tuben
  • 500 g frische Miesmuscheln
  • 8 große, küchenfertige Garnelen (250–300 g)
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 50 g schwarze Oliven (ohne Stein)
  • 1/2 Chilischote
  • 100 ml Olivenöl
  • 300 g Risotto Reis
  • 1 Tütchen gemahlener Safran (0,1 g)
  • 1 Msp. gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz
  • 400 ml Fischfond
  • 100 ml passierte Tomaten
  • 1 Bio-Zitrone

So geht’s

  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Paprika längs halbieren, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Den Staudensellerie putzen und in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.
  3. Oliven in dicke Ringe schneiden.
  4. Chili waschen und fein hacken.
  5. Kalmartuben waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm breite Ringe schneiden.
  6. Muscheln unter fließendem kaltem Wasser abbürsten, noch vorhandene Pockenmuscheln und Barthaare entfernen.
  7. Garnelen waschen und trocken tupfen.
  8. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, das Gemüse darin bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. anbraten.
  9. Tintenfischringe hinzufügen und ca. 2 Min. mitbraten.
  10. Reis hinzufügen und kurz mitbraten.
  11. Die Oliven, die Chili, den Safran und den Kreuzkümmel unterrühren.
  12. Den Fond und die Tomaten dazugeben und aufkochen.
  13. Paella zugedeckt bei mittlerer Hitze ohne Rühren ca. 12 Min. kochen lassen.
  14. Muscheln zu dem Reis geben, die Garnelen drumherum verteilen und zugedeckt bei schwacher Hitze weitere 10 Min. garen bis sich die Muscheln geöffnet haben und der Reis das Wasser vollständig aufgesogen hat.
  15. Die Zitrone vierteln und zur Paella servieren.



„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Weitere Rezepte

Italienisch angehauchte Fleischsauce mit Pappardelle

Italienisch-angehauchte-Fleischsauce-mit-Pappardelle

Eine leckere Verbindung zwischen zartem, aromatischem Fleisch, Tomate und Pappardelle. Zutaten…

Marinierte Hähnchenbrust nach Teriyaki Art

Teriyaki-Huenerbrust-mit-Reis

Mögen Sie Hähnchenbrust? Aber nicht immer langweilig angebraten oder in der…

Elsässer Speck Flammkuchen

Elsaesser-Speckflammkuchen

Heiß aus dem Ofen kommen die berühmten Elsässer Speck Flammkuchen. Zwiebeln,…

Rindfleisch und breite Nudeln

Rindfleisch-und-breite-Nudeln

Soulfood! Ein herrliches Rindergulasch mit breiten Nudeln. Ein Festtagsessen meiner Kindheit. Zutaten für…