Pilzquiche mit Käse und Kräutern

Die Pilzquiche mit Käse und Kräutern ist ein echtes Meisterwerk der vegetarischen Küche! Diese herzhafte Quiche besticht durch ihre harmonische Kombination aus knusprigem Teig und einer aromatischen Füllung, die durch die Vielfalt der Pilze und den würzigen Emmentaler perfekt abgerundet wird.

ZUTATEN

Für den Teig

  • 120g kalte Butter in Flocken
  • 200g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 10 ml kaltes Wasser

Für die Füllung

  • 1 Zwiebel
  • 300g geriebener Emmentaler
  • 3 Eier
  • 150ml creme fraîche
  • 250g gemischte Pilze z.B. Champignons, Kräutersaitlinge, Austernpilze
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Cayenne Pfeffer
  • Salz
  • 1 Zweig Thymian
  • gehackte glatte Petersilie nach Belieben

So geht’s

  1. Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Mürbeteig in Frischhaltefolie 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
  2. Ofen auf 180° vorheizen.
  3. Springform fetten und mit Mehl bestäuben. Teig ausrollen und in die Form legen, so dass ein 3 – 4 cm hoher, gleichmäßiger Rand stehen bleibt. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen und mit Backpapier bedecken. Dieses mit Backerbsen beschweren. Den Mürbeteig für 10 Minuten vorbacken.
  4. In der Zwischenzeit Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Für die Füllung alle Zutaten gründlich vermengen – bis auf die Zwiebel.
  5. Das Backpapier und die Backerbsen entfernen.
  6. Die Füllung auf den Mürbeteig geben. Zwiebelringe darauf verteilen und die Tarte 20 – 25 Minuten backen bzw. bis die Käse auf der Oberfläche goldbraun ist.

 

Gesundheitlich punktet die Pilzquiche durch die reichhaltigen Inhaltsstoffe der Pilze, die als hervorragende Quelle für Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe dienen. Besonders erwähnenswert ist der hohe Gehalt an B-Vitaminen und wertvollen Antioxidantien, die das Immunsystem stärken und den Stoffwechsel unterstützen. Der Emmentaler liefert hochwertiges Protein und Kalzium, während die Kräuter wie Thymian und Petersilie zusätzliche Vitamine und entzündungshemmende Eigenschaften beisteuern. Die Eier und die Crème fraîche sorgen für eine samtige Konsistenz und einen nahrhaften Protein- und Fettanteil, der nachhaltig sättigt.

Zu diesem kulinarischen Highlight empfehle ich als Getränk einen trockenen Weißwein, wie einen Riesling oder einen Sauvignon Blanc. Diese Weine bringen eine erfrischende Säure mit, die die erdigen Aromen der Pilze und die cremige Textur der Füllung wunderbar ergänzt. Für diejenigen, die es alkoholfrei bevorzugen, ist ein gut gekühlter, spritziger Apfelsaft oder ein Kräutertee eine brillante Wahl.

Als Beilage bietet sich ein frischer Blattsalat mit einem leichten Zitronendressing an. Dieser Salat bringt eine angenehme Frische und Leichtigkeit ins Spiel und rundet die Quiche perfekt ab. Auch gedünstetes Gemüse der Saison passt hervorragend dazu und fügt weitere gesunde Komponenten hinzu.

Für das Vorgericht wäre eine klare Gemüsesuppe oder eine feine Karottensuppe ideal. Diese leichten Suppen bereiten den Gaumen perfekt auf die reichhaltige Quiche vor, ohne zu sättigen.

Zum Nachtisch empfehle ich einen leichten Joghurt mit Honig und frischen Beeren. Dieses Dessert bietet einen erfrischenden Abschluss und ist dabei leicht und gesund, ohne auf Süße zu verzichten.

Inspirationen

Weitere Rezepte

Quiche mit grünem Spargel und Gorgonzola

Eine köstliche Quiche mit gesunden Zutaten Diese Quiche mit grünem Spargel…

Käsefrittata

Die Frittata ist die italienische, dicke Variante des Omeletts. In Italien…

Gemüsequiche

gemuesequiche

Heute ist das Lieblingsrezept meine 'Großen' dran. Sie liebt Gemüsequiche über…

Sautiertes Barschfilet auf Zuckerschoten

seebarsch-auf-waldpilz-bohnengemuese

“Bitte koch’ doch mal wieder was Leckeres mit Bohnen!” – Wenn…