Curry-Fleischbällchen mit Pommes und Salat

Was wäre, wenn die Currywurst so lecker wäre wie es ihr Name verspricht? Zum Beispiel so, wie in diese Curry-Fleischbällchen!

Zutaten für 4 Portionen

Die Sauce:

  • 2 rote Paprika
  • 1 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • ¼ l Brühe
  • ¼ Chilischote
  • 50 g Zucker
  • 2 TL mildes Paprikapulver
  • 1 TL  scharfes Currypulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Öl

Die Fleischbällchen:

  • 500 g gemischtes Hackfleisch oder Geflügelhack
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Paprikapulver-scharf
  • Salz und Pfeffer
  • Pflanzenfett (Bratöl)

Die Fritten:

  • 6 große Kartoffeln
  • Pflanzenfett (Bratöl) zum Frittieren
  • Salz

So geht’s

Die Sauce:

  1. Zunächst die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Dann die Paprika waschen, entkernen und anschließend grob würfeln.
  2. Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebeln und den Knoblauch darin anschwitzen und die gewürfelten Paprika dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  3. Das Tomatenmark und die fein gehackte Chilischote ebenfalls in den Topf geben und kräftig verrühren. Bevor die Zutaten verbrennen, mit Weißwein ablöschen und mit Curry abschmecken. Geben Sie nun noch die Brühe hinzu und kochen Sie alles ein.
  4. Last, but not least: Den Topf vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab zu einer glatten Soße mixen.

Die Fleischbällchen:

  1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe sehr fein hacken.
  2. Das Hackfleisch mit den Zwiebeln, dem Knoblauch, dem Ei und den Gewürzen vermengen und die Semmelbröseln unterkneten, bis die Hackmasse geschmeidig ist.
  3. Mit feuchten Händen kleine Hackbällchen formen und in einer Pfanne in heißem Frittierfett von allen Seiten knusprig braten.
  4. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.



Die Fritten:

  1. Die Kartoffeln waschen und gründlich trocknen. Der Länge nach erst in 1 cm dicke Scheiben, dann jede Scheibe in 1 cm breite Stäbe schneiden.
  2. Das Öl in einer tiefen, schweren Pfanne erhitzen. Die Kartoffelstäbchen in kleinen Portionen ins mäßig heiße Öl tauchen und 4 Minuten hellgelb frittieren. Die Pommes Frites aus dem Öl heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Die Pommes Frites im heißen Öl knusprig und goldgelb frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und leicht salzen.

 

iStock.com/ gbh007

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Weitere Rezepte

Zitronen Oliven Hähnchen

olivenhaehnchen

Hähnchen mediterran. Zartes Hähnchenbrustfilet umgeben von den Aromen des Südens. Zutaten…

Mediterrane Frikadellen

mediterrane-frikadellen

Frikadelle, Bulette, Fleischküchle – heute mediterran. Für 4 Portionen 300 g…

Penne Rigarte mit Sauce Bolognese

Penne-mit-Ragou

Für den kleinen Hunger am Mittag - Pasta und Basta. Zutaten…

Rote Bete Suppe

rote-bete-suppe

Es muss nicht immer Borschtsch sein, wenn Sie eine Rote-Bete-Suppe mögen.…