Zwiebelkuchen schnell und lecker

**Zwiebelkuchen** ist ein köstliches Gericht, das in der deutschen Küche sehr beliebt ist. Er besteht aus einem herzhaften Teig und einem würzigen Belag aus Zwiebeln, Speck und Käse.

Der Teig für den Zwiebelkuchen wird aus Mehl, Quark, Backpulver, Sonnenblumenöl, Vollmilch und Salz zubereitet. Diese Zutaten verleihen dem Teig eine angenehme Konsistenz und sorgen für einen leckeren Geschmack.

Der Belag besteht aus Zwiebeln, milder Räucherspeck, Sauerrahm, Eiern, Käse und Kümmelkörnern. Die Zwiebeln werden in Butter oder Öl glasig gedünstet und zusammen mit dem Speck auf dem Teig verteilt. Die Mischung aus Sauerrahm, Eiern und Käse wird darüber gegossen und der Zwiebelkuchen im Ofen gebacken, bis er goldbraun und knusprig ist.

Zwiebelkuchen ist nicht nur lecker, sondern hat auch gesundheitliche Vorteile. Zwiebeln enthalten viele wichtige Nährstoffe wie Vitamin C, Ballaststoffe und Antioxidantien. Sie können zur Stärkung des Immunsystems beitragen und entzündungshemmende Eigenschaften haben. Der Käse im Belag liefert wertvolles Eiweiß und Calcium für starke Knochen.

Als passendes Getränk zum Zwiebelkuchen empfiehlt sich ein kühles Glas Federweißer oder ein leichter Weißwein. Diese Getränke harmonieren gut mit dem herzhaften Geschmack des Zwiebelkuchens und runden das Geschmackserlebnis ab.

Genießen Sie den Zwiebelkuchen als herzhaftes Gericht, das nicht nur lecker, sondern auch gesund ist!

Zutaten für 4 Personen

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Quark (Halbfettstufe 20 %)
  • 1/2 PK Backpulver
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Vollmilch
  • 1 TL Salz

Belag:

  • 500 g Zwiebeln (Gemüsezwiebeln)
  • 50–100 g milder Räucherspeck
  • 1/4 l Sauerrahm
  • 4 Eier
  • 150 g Käse (Emmentaler)
  • 1 EL Kümmelkörner
  • Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

So geht’s

  1. Backofen vorheizen !
  2. Alle Teigzutaten mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Teig ausrollen und in die gefettete Springform legen.
  4. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden.
  5. Den Räucherspeck in kleine Würfel schneiden
  6. Speck in der Pfanne anbraten, die Zwiebelscheiben dazugeben und leicht bräunen lassen.
  7. Die Speck, Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen.
  8. Käse grob raspeln.
  9. Die Eier mit dem Sauerrahm verquirlen, mit Pfeffer und Salz abschmecken, den Kümmel und Käseraspeln einrühren und über die Zwiebeln gießen.
  10. Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca 30 Minuten backen.

Tipp:

Stechen Sie mit einem Holzstäbchen in den Kuchen, wenn nichts mehr kleben bleibt, ist er gar.

Mit der Grillfunktion des Ofens können Sie die Oberfläche bei Bedarf etwas nach bräunen.

 

Inspirationen

Weitere Rezepte

Käse Tomaten Tartes

kaese-tomaten-tarte

[et_pb_section fb_built="1" admin_label="section" _builder_version="4.16" global_colors_info="{}"][et_pb_row admin_label="row" _builder_version="4.16" background_size="initial" background_position="top_left" background_repeat="repeat" global_colors_info="{}"][et_pb_column…

Fusilli mit Spinat und Kichererbsen

Die Fusilli mit Spinat und Kichererbsen sind ein wahres Festmahl für…

Gebackene Bohnen Tacos

Diese gebackenen Bohnen Tacos sind ein kulinarisches Meisterwerk! Mit einer Fusion…

Spinat und Feta im Blätterteig-mantel

spinat-feta-kuchen

Spinat und Feta im Blätterteig-Mantel ist ein leckeres und farbenfrohes Gericht,…