Ratatouille

Als Beilage oder als vegetarisches Hauptgericht, Ratatouille macht immer eine gute Figur.
Und das in doppeltem Sinne ­čÖé

Zutaten f├╝r 4 Portionen

  • 1 Aubergine (350 g)
  • 500 g Zucchini
  • 500 g gemischte Paprikaschoten (rot/gelb)
  • 300 g Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 EL Oliven├Âl
  • 1 Dose st├╝ckige Tomaten (400 g Inhalt)
  • Salz & Pfeffer
  • 2 Stile Rosmarin
  • 2 Stile Thymian

┬áSo gehtÔÇÖs

  1. Die Aubergine und die Zucchini in etwa 1,5 cm gro├če W├╝rfel schneiden.
  2. Die Paprika mit dem Sparsch├Ąler sch├Ąlen, dann halbieren, entkernen und w├╝rfeln.
  3. Die Rosmarinnadeln und die Thymianbl├Ąttchen abzupfen und fein hacken.
  4. Die Zwiebeln und Knoblauch sch├Ąlen und fein hacken.
  5. Das Oliven├Âl erhitzen, die Zwiebeln 5 Min. anbraten, den Knoblauch 1 Min. mitschmoren, die Aubergine dazugeben, nach 4 Min. Zucchini und Paprika dazugeben.
  6. Alles noch 5 Min. schmoren, dabei regelm├Ą├čig wenden.
  7. Mit den Tomaten abl├Âschen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten garen.
  8. Mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian w├╝rzen.
  9. Dazu passt frisch aufgebackenes Kr├Ąuterbaguette.

iStock.com/margouillatphotos

ÔÇ×In 30 Minuten ein gesundes Essen kochenÔÇť

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Weitere Rezepte

Gem├╝sequiche

gemuesequiche

Heute ist das Lieblingsrezept meine 'Gro├čen' dran. Sie liebt Gem├╝sequiche ├╝ber…

Ramen – ein St├╝ck japanische Esskultur

Ramen-ein-Stueck-japanische-Esskultur

Ramen sind Kult, nicht nur in Japan.Wenn es kalt ist, wirkt eine warme Suppe Wunder. Nudelsuppen mit Ramen-, Udon- und Soba-Nudeln machen satt ,warm und geben zus├Ątzliche Kraft…

H├Ąhnchenbrust-Zucchini-Pfanne mit Quinoa

Haehnchenbrust-Zucchini-Pfanne-mit-Quinoa

Viel Protein, wenig Fett und super lecker: Unsere H├Ąhnchen-Zucchini Pfanne kann sich sehen…

Kartoffelpuffer mit Zimtzucker und Apfelmu├č

Kartoffelpuffer

Hei├č und goldbraun kommen die Kartoffelpuffer aus der Pfanne direkt auf…