Phat Thai

Das traditionelle Nudelgericht der thailändischen Küche Phat Thai ist in diese ‚deutschen‘ Variante durchaus einen Versuch wert 😉

Zutaten für 4 Portionen

 So geht’s

  1. Die Knoblauchzehen und die Schalotten fein hacken. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  2. Den Rettich in feine Streifen schneiden und salzen, den Tofu in feine Streifen schneiden.
  3. In einem Wok oder einer großen Pfanne 3 EL Öl auf hoher Hitze erhitzen und den Knoblauch und die Schalotten scharf anbraten.
  4. Den Rettich und den Tofu dazugeben und alles gut durchbraten. Die U-Dong Nudeln hinzufügen und untermengen. Die Pad Thai Sauce einrühren.
  5. Mit der Hitze noch immer auf hoher Stufe die Nudeln zur Seite schieben. In die Mitte 2 EL Öl geben und die Eier in den Wok schlagen.
  6. Die Eier mit der Wokschaufel zu einem groben Rührei verrühren. Die halb gebratenen Eier nun schnell unter die Nudeln rühren und dann die Sojasprossen und die Erdnüsse unterrühren.
  7. Das Pad Thai auf einem Teller anrichten und mit den Chiliflocken bestreuen.

Nährwerte pro Portion

kcal: 450, Eiweiß: 30 g, Fett: 30 g, Kohlehydrate: 35 g

iStock.com/Tanantornanutra

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Weitere Rezepte

Saftige vegane Buletten

saftige-vegane-buletten

Es muss nicht immer Fleisch sein. Saftig leckere vegane Bratlinge ganz…

Gebratenes Skreifilet mit Gemüsen und Ofenkartoffeln

Skreifilet-auf-Gemuese-mit-Ofenkartoffeln

Ein optisch und geschmackliches Highlight. Skrei auf Gemüse mit leckeren Ofenkartoffeln.…

Elsässer Speck Flammkuchen

Elsaesser-Speckflammkuchen

Heiß aus dem Ofen kommen die berühmten Elsässer Speck Flammkuchen. Zwiebeln,…

Curry-Fleischbällchen mit Pommes und Salat

Curry-Hackfleischbaellchen-mit-Pommes-und-Salat

Was wäre, wenn die Currywurst so lecker wäre wie es ihr…