Phat Thai

Phat Thai, ist wunderbar! Deine Nudeln sind zart und die Sauce voller Geschmack und Würze. Phat Thai ist ein Fest für die Sinne und ein Genuss für den Gaumen.

Aber nicht nur das, Phat Thai hat auch viele gesundheitliche Vorteile. Die Nudeln sind eine gute Quelle für Kohlenhydrate, die unserem Körper Energie liefern. Die Gemüse und Kräuter in der Sauce sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen, die unser Immunsystem stärken und uns gesund halten.

Phat Thai ist ein köstliches, traditionelles thailändisches Gericht, das für seine perfekte Kombination aus süßen, sauren und würzigen Aromen bekannt ist. Die frischen U-Dong Nudeln, knusprigen Tofu würfel und knusprigen Erdnüsse bieten eine reiche Textur, während die würzige Phat Tai Sauce und Chiliflocken für einen scharfen und pikanten Geschmack sorgen. Die Sojasprossen und der weiße Rettich bieten eine gesunde und knackige Note, während die gebratenen Eier für zusätzliche Cremigkeit sorgen. Alles in allem ist Phat Thai ein absolutes Geschmackserlebnis für die Sinne und ein Muss für alle, die die thailändische Küche lieben!

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g frische U-Dong Nudeln
  • 5 EL Öl
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Schalotten
  • 100 g weißer Rettich
  • 150 g fester Tofu
  • 100 -150 ml Phat Tai Sauce
  • 2 Eier
  • 400 g Sojasprossen
  • 1 Handvoll Erdnüsse
  • getrocknete Chiliflocken

 So geht’s

  1. Die Knoblauchzehen und die Schalotten fein hacken. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden.
  2. Den Rettich in feine Streifen schneiden und salzen, den Tofu in feine Streifen schneiden.
  3. In einem Wok oder einer großen Pfanne 3 EL Öl auf hoher Hitze erhitzen und den Knoblauch und die Schalotten scharf anbraten.
  4. Den Rettich und den Tofu dazugeben und alles gut durchbraten. Die U-Dong Nudeln hinzufügen und untermengen. Die Pad Thai Sauce einrühren.
  5. Mit der Hitze noch immer auf hoher Stufe die Nudeln zur Seite schieben. In die Mitte 2 EL Öl geben und die Eier in den Wok schlagen.
  6. Die Eier mit der Wokschaufel zu einem groben Rührei verrühren. Die halb gebratenen Eier nun schnell unter die Nudeln rühren und dann die Sojasprossen und die Erdnüsse unterrühren.
  7. Das Pad Thai auf einem Teller anrichten und mit den Chiliflocken bestreuen.

Nährwerte pro Portion

kcal: 450, Eiweiß: 30 g, Fett: 30 g, Kohlehydrate: 35 g

iStock.com/Tanantornanutra

Inspirationen

Weitere Rezepte

Couscous mit Möhren und gebratenem Halloumi

Couscous-mit-Moehren-Mandeln-und-gebratenem-Halloumi

Dieses Gericht ist ein wahres Geschmackserlebnis! Die Kombination aus würzigem Couscous,…

Tagliatelle mit Schweinefilet

Ein wahres kulinarisches Highlight! Die Tagliatelle mit Schweinefilet sind nicht nur…

Shorpa

Shorpa

Diese herzhafte Suppe stammt aus Zentralasien. Shorpa ist dort mit seinen…

Meatballs in Tomatensauce und Spaghetti

Meatballs-mit-Nudeln-und-Tomatensauce

Hackfleischbällchen in Tomatensauce und Spaghetti geht irgendwie immer Fleischbällchen in Tomatensauce…