Nudelteig selbstgemacht

Fertige Nudelblätter sind super für Lasagne. Sie selbst zu machen ist aber auch ganz einfach.

Zutaten für 4 Portionen

  • 200g Mehl (Type 405 oder spezielles Pasta-Mehl)
  • 2 Eier
  • 2 EL Wasser
  • 1 TL Salz

 So geht’s

  1. Das Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken.
  2. Das Wasser und die Eier und das Salz hineingeben. Zuerst mit einem Löffel etwas verrühren.
  3. Dann mit leicht angefeuchteten Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Ist der Teig zu trocken, mit befeuchteten Händen weiter kneten.
  5. Am besten den Teig insgesamt 10 Minuten auf der Arbeitsfläche kneten, damit er homogen wird. Den fertig gekneteten Nudelteig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen Nudelteig mit dem Nudelholz auf wenig Mehl etwa 3 mm dünn und möglichst rechteckig ausrollen (oder in der Nudelmaschine ausrollen).
  6. Den Teig mit einem scharfen Messer in 12 Lasagne blätter schneiden.
  7. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  8. Die Blätter darin etwa 3 Minuten, am besten portionsweise vorkochen.  Mit einer Schaumkelle herausnehmen und abtropfen lassen.
  9. Sofort weiterverarbeiten.

 

Inspirationen

Weitere Rezepte

Kräuter-Rührei

Kraeuter-Ruehrei

Kräuter-Rührei ist ein einfaches, aber köstliches Frühstücksgericht, das aus frischen Eiern,…

Entenrillette mit Apfel

Entenrillette

Nachrichten aus dem Kalorienreich 🙂 -  oder Genießen wie Gott in Frankreich.…

Bärlauchpesto – ganz einfach selbst machen

baerlauchpesto

Mit diesem Bärlauchpesto, das sich ganz einfach selbst machen lässt, kommen…

Rösti

zuericher-roesti

Kartoffelschwiegervater ist wieder da. Nein seine heiß geliebten Salzkartoffeln gibt es…