Gebackene Lachsforelle mit Rosmarin

Mögen Sie gebratene Forellen? Dann werden Sie dieses Rezept einer im Ofen gebackenen Lachsforelle lieben! Das Fleisch der Lachsforelle hat eine angenehm feste Struktur mit kräftigem Geschmack. Es ist appetitlich rosa und erinnert an Lachs, daher hat die Forelle auch ihren Namen. Sie ist aber weniger fett als Lachs und sehr bekömmlich. Die Forelle wird mit Rosmarin und Thymian im Ofen gebacken und mit frischem Rosmarin gewürzt, was einen unwiderstehlichen und aromatischen Geschmack ergibt. Dazu gibt es leckere und knusprige Backkartoffeln, die das Gericht perfekt ergänzen. im Ofen gebraten ist sie eine tolle Alternative zum Lachs für Liebhaber von Süßwasserfisch, die gern gut und gesund genießen! Dazu reiche ich aromatische Kartoffeln aus dem Ofen.

Gebackene Lachsforelle mit Rosmarin und Backkartoffeln ist ein köstliches und gesundes Gericht, das perfekt für eine besondere Mahlzeit ist. Die Forelle wird im Ofen gebacken und mit frischem Rosmarin gewürzt, was einen unwiderstehlichen und aromatischen Geschmack ergibt. Dazu gibt es leckere und knusprige Backkartoffeln, die das Gericht perfekt ergänzen.

 

Zutaten für 2 Portionen

Die Kartoffeln

Die Forellen

 So geht’s

Die Kartoffeln

      1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen
      2. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
      3. Den Rosmarin waschen und trocken schütteln und grob zerteilen.
      4. Den Knoblauch schälen, in feine Scheiben schneiden und mit dem Öl, den Rosmarinzweigen und den Kartoffeln in einer Schüssel gründlich mischen.
      5. Die Kartoffeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, salzen und pfeffern.
      6. In den Ofen geben. 15-20 Minuten vorgaren. Platz für die Forellenpäckchen lassen!

Die Forellen

      1. Inzwischen die Forellen waschen, auf Backpapier legen und von außen wie von innen salzen und pfeffern.
      2. Die Zitrone in Spalten schneiden und in die Forellen legen.
      3. Die Knoblauchzehen leicht zerdrücken und neben den Fischen aufs Backpapier legen.
      4. Thymian und Rosmarin Stängel und je zwei Flöckchen Butter auf die Forellen legen.
      5. Den Balsamico über die Forellen träufeln.
      6. Das Backpapierpäckchen schließen, zu den Kartoffeln in den Ofen geben und alles in ca. 30 Minuten fertig garen.

Tipp

Die Lachsforellen, die man heute im Handel erhält, sind meist Regenbogenforellen, sie gehören wie alle Forellen zur Familie der Lachsfische. Ihr Fleisch wird durch spezielle Carotin-Anteile in der Nahrung rötlich gefärbt, daher werden sie Lachsforellen genannt. Sie können diesen Fisch bedenkenlos frisch kaufen. Da er überwiegend in Aquakultur gezüchtet wird, ist die Qualität ganzjährig nahezu gleichbleibend.

 





„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Inspirationen

Weitere Rezepte

Knusprige Mandu mit Meeressalat

knusprige-Mandu

Kleine aber feine koreanische Köstlichkeit. Zutaten für 2 Portionen 200g fester…

Kartoffelgulasch

kartoffelgulasch

[et_pb_section fb_built="1" admin_label="section" _builder_version="4.16" global_colors_info="{}"][et_pb_row admin_label="row" _builder_version="4.16" background_size="initial" background_position="top_left" background_repeat="repeat" global_colors_info="{}"][et_pb_column…

Teriyaki Garnelen mit Reis

Teriyaki Garnelen

Ich gebe zu, ich bin ein Fan der japanischen Küche. Nicht…

Fajita – die scharfe Fleisch Gemüse Pfanne

fajita

Fajita ist ein Gericht aus der TexMex Küche. Selbst in der…