Calvados Curry Hähnchen

Calvados Curry Hähnchen ist ein leckeres und würziges Gericht, das sich perfekt für ein gemütliches Abendessen eignet. Das Hähnchen ist eine gute Proteinquelle und enthält wichtige Nährstoffe wie Eisen und Zink. Die Zwiebeln und die Äpfel geben dem Gericht eine süß-würzige Note und liefern wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Der Cidre verleiht dem Gericht eine angenehme Säure und trägt zur Geschmacksexplosion bei. Das Currypulver verleiht dem Gericht eine würzige und exotische Note. Die Schlagsahne sorgt für eine cremige und sättigende Note. Der Calvados ist ein Apfelbranntwein, der dem Gericht eine fruchtige und süße Note verleiht. Dieses Gericht ist einfach zuzubereiten und eignet sich perfekt als Hauptgericht oder als Snack für den Abend. Dazu passen ein frischer Salat und ein Glas Weißwein oder ein kühles Bier. Genießen Sie diese köstliche und ausgewogene Mahlzeit und lassen Sie sich von dem Geschmack und den gesundheitlichen Vorteilen verwöhnen. Der Calvados ist ein Apfelbranntwein, der aus Frankreich stammt und aus fermentiertem Apfelmost hergestellt wird. Er ist reich an Antioxidantien und kann Ihre Herzgesundheit fördern und Ihr Krebsrisiko reduzieren. Der Cidre ist ein alkoholisches Getränk, das aus fermentiertem Apfelsaft hergestellt wird und ebenfalls reich an Antioxidantien und Vitaminen ist.

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 große Äpfel
  • 1 EL Olivenöl
  • 400 ml Cidre (trocken)
  • 2 TL Currypulver
  • 150 ml Schlagsahne
  • Salz + Pfeffer
  • 2 cl Calvados

So geht’s

  1. Die Hähnchenbrust in Stücke schneiden, salzen und pfeffern und in einer Pfanne mit dem Olivenöl bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun anbraten.
  2. Die Zwiebel in feine Scheiben schneiden. Äpfel schälen, entkernen und achteln.
  3. Fleisch aus der Pfanne nehmen und die Zwiebeln im gleichen Fett ca. 5 Minuten anschwitzen.
  4. Currypulver unterheben und den Cidre dazu geben, weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Sahne unterrühren und das Fleisch wieder in die Pfanne geben.
  6. Mit geschlossenem Deckel etwa 8 Minuten leicht köcheln lassen.
  7. Die Apfelstücke zur Soße geben und weiter köcheln lassen bis die Äpfel etwas weich sind.
  8. Kurz vor Gar-ende den Calvados dazugeben.

Tipp:

Als Beilage passt Basmatireis

Nährwerte pro Portion

kcal:  590, Eiweiß: 19 g, Fett: 19 g, Kohlehydrate: 25 g

 

 

 

iStock.com/Lilechka75

Inspirationen

Weitere Rezepte

Herzhafte Muffins

Diese veganen „Frittata“-Muffins sind ein wahres Geschmackserlebnis und eine Offenbarung für…

Nudeln mit Hasenragout (Pappardelle sulla lepre)

nudeln-mit-hasenragou

Nudeln mit Hasenragout ist ein reichhaltiges, würziges und köstliches Gericht, das…

Knusprig gebratene Ente pur – mit Blaukraut und Kartoffelspalten

Knusprig-gebratene-Ente-mit-Blaukraut-und-Kartoffelspalten

Knusprig gebratene Ente pur mit Blaukraut und Kartoffelspalten ist ein köstliches…

Bärlauch Cashew Creme

Pesto

Köstliche und gesunde Bärlauch Cashew Creme Diese Bärlauch, Cashew Creme ist…