Zucchini Pecorino Tarte

Die Zucchini Pecorino Tarte ist ein wahrer Gaumenschmaus, der die Sinne verzaubert und den Gaumen verwöhnt. Diese herzhafte Tarte vereint die köstlichen Aromen von frischem Käse, würzigem Pecorino und zarten Zucchini zu einer harmonischen Geschmackskomposition.

Eine regionale Besonderheit dieser Tarte liegt in der Verwendung von Pecorino, einem traditionellen italienischen Schafskäse. Dieser verleiht der Tarte eine einzigartige, leicht pikante Note und unterstreicht die Frische der Zucchini. Die Kombination aus zarter Butter und feinem Mehl bildet eine knusprige Kruste, die das Ganze perfekt abrundet.

Was die gesundheitlichen Aspekte betrifft, ist die Zucchini Pecorino Tarte eine gute Wahl. Zucchini sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, die zu einer ausgewogenen Ernährung beitragen. Der Pecorino-Käse liefert zudem eine gute Portion Eiweiß und Kalzium. Durch die Verwendung von Frischkäse und Crème fraîche wird die Tarte cremig und saftig, ohne dabei zu schwer zu sein.

Als Beilage empfehle ich einen frischen grünen Salat mit einem leichten Vinaigrette-Dressing. Dies ergänzt die Tarte perfekt und sorgt für eine ausgewogene Mahlzeit. Als passendes Getränk könnte ein kühler Weißwein serviert werden, der die Aromen der Tarte unterstreicht und für ein genussvolles Geschmackserlebnis sorgt.

Zutaten:

Teig:

  • 275 g Frischkäse
  • 250 g Butter
  • 300 g Mehl

Füllung:

  • 1 kg Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 g Pecorino
  • 3 Eier
  • 100 g Crème fraîche
  • Salz und Pfeffer

So geht’s

  1. Für den Teig 150 g Frischkäse und die Butter mit dem Mixer verrühren. Mehl und Salz darunter kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  2. Ofen auf 170° C vorheizen.
  3. In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und in Scheiben schneiden.
  4. Die Zwiebel schälen und hacken.
  5. Olivenöl erhitzen und die Zwiebel darin anbraten. Die Zucchini hinzufügen und etwa 2 Minuten weiterbraten.
  6. Den Teig in einer gebutterten Form auslegen. Die Zucchini-Zwiebelmischung darauf verteilen und mit der Hälfte des Pecorinos bestreuen.
  7. 125 g Frischkäse, Eiern, Crème fraîche vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse auf den Zucchini verteilen und mit dem restlichen Pecorino bestreuen.
  8. Die Quiche im vorgeheizten Backofen 50 Minuten backen. Die Quiche kann heiß, lauwarm oder auch kalt gegessen werden

 

 

 

 

iStock.com/DronG

 

 

Inspirationen

Weitere Rezepte

Garnelen mit Knoblauch und Spargel

Köstliches Garnelen-Spargel-Gericht mit Knoblauch und Chili Dieses Gericht ist ein wahrer…

Bratkartoffeln mit griechischem Touch

Bratkartoffeln-mit-griechischen-Touch

Die Bratkartoffeln mit griechischem Touch sind ein leckeres und gesundes Gericht,…

Bœuf Stroganoff mit Kartoffelpuffer

Boeuf-Stroganoff-mit-Kartoffelpuffer

Bœuf Stroganoff mit Kartoffelpuffer ist ein köstliches Gericht, das aus zarten…

Spaghetti mit grünem Spargel und Garnelen

Pasta mit grünem Spargel, Garnelen und einer sahnigen Wein-Sauce ist ein…