Portugiesische Gemüsesuppe mit Ewigem Kohl

Diese wärmende Gemüsesuppe aus Portugal ist nicht nur ein wahrer Gaumenschmaus, sondern auch ein echter Gesundheitsbooster. Die Kombination aus Kartoffeln, Suppengrün und Ewigem Kohl sorgt für eine Extraportion an Vitaminen und Mineralstoffen. Besonders hervorzuheben ist der Ewige Kohl, der reich an Vitamin C, Kalzium und Eisen ist und somit eine wahre Nährstoffbombe darstellt.

Die Suppe ist auch für Vegetarier und Veganer geeignet, da sie ohne Fleisch auskommt. Stattdessen wird sie mit Räuchertofu verfeinert, der nicht nur geschmacklich, sondern auch von seiner Konsistenz her perfekt zur Suppe passt.

Zutaten:

  • 400 g   Kartoffeln
  • ¼ Bund Suppengrün
  • ¾ Liter Wasser oder ungesalzenen Hühner- oder Gemüsefond
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll Blätter vom Ewigen Kohl, ersatzweise Kohlrabiblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Räuchertofu
  • Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden. Suppengrün putzen, klein würfeln. Knoblauchzehe andrücken. Gemüseblätter waschen, in Streifen schneiden.

Tofu in dünne Scheiben schneiden

So geht’s

  1. Öl in einem Topf erhitzen, Suppengrün und Knoblauchzehe dazu geben, ca. 5 Minuten anschwitzen.
  2. Kartoffelwürfel dazu geben, ebenfalls anschwitzen.
  3. Mit Wasser oder Fond ablöschen, ca. 2/3 der Blätter dazu geben, salzen und pfeffern. Aufkochen lassen und ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Mit einem Kartoffelstampfer einen Großteil der Kartoffeln im Topf zerstampfen, es sollten noch gröbere Stücke übrig sein.
  5. Evtl. Wasser oder Fond nachfüllen, falls die Suppe zu dickflüssig ist. Restliche Blätter dazu geben, noch etwa 5 Minuten köcheln lassen.
  6. Vor dem Servieren Räuchertofuscheiben in der Suppe heiß werden lassen.

 

Als Getränk empfehle ich einen trockenen Weißwein, der die Aromen der Suppe perfekt unterstreicht. Als Beilage passt am besten ein frisches Baguette oder ein herzhaftes Roggenbrot.

Wer noch ein Vorgericht servieren möchte, dem empfehle ich eine leichte Salatkreation mit Tomaten, Gurken und Mozzarella. Als Nachtisch eignet sich ein leichter Obstsalat oder eine cremige Mousse au Chocolat.

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Inspirationen

Weitere Rezepte

Sommerlicher Nudelsalat mit Aioli

Sommerlicher-Nudelsalat-mit-Aioli

Der Sommer ist da. Das perfekte Abendessen für laue Sommerabende auf…

Spaghetti mit Thunfisch-Tomatensauce

Spaghetti mit Thunfisch Sauce

Spaghetti mit Thunfisch-Tomatensauce ist ein unwiderstehlich leckeres Gericht, das den Gaumen…

Gnocchi mit Tomaten und Parmesan

gnocchi-mit-tomaten-und-parmesan

Gnocchi mit Tomaten und Parmesan ist ein köstliches Gericht, das den…

Tagliatelle mit Brokkoli und Provolone

Tagliatelle-Brokkoli-Provolone

Der feine Geschmack von Provolone harmoniert perfekt mit dem Brokkoli. Ein…