Pappardelle mit frischem Pesto

Pappardelle sind diese leckeren, extra breiten italienischen Bandnudeln. Sie sind meist mindestens 1 cm breit und stammen ursprünglich aus der Toskana. Was ich an Pappardelle so liebe, ist ihre feste Konsistenz und die wunderbare Eigenschaft, sich großflächig von köstlichen Saucen umhüllen zu lassen! In diesem Rezept ist es ein köstliches selbstgemachtes Pesto aus frischem Basilikum, das unter die fertig gekochten Pappardelle gemengt wird. Eine wirklich wohlschmeckende vegetarische Pasta oder eine Vorspeise, die sich schnell zubereiten lässt!

Zutaten für 4 Portionen

  • 50 g frischer Basilikum
  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ TL grobes Salz
  • 50 ml Olivenöl, extra vergine
  • 3 EL Parmesan, frisch geriebener
  • 400 g Papardelle

So geht’s

  1. Die Tagliatelle nach Packung-angaben in kochendem Wasser garen.
  2. In der Zwischenzeit für das Pesto alle anderen Zutaten – bis auf den Parmesankäse – mit einem Pürierstab mixen.
  3. Zum Schluss den frisch geriebenen Parmesan unter das Pesto rühren.
  4. Die Tagliatelle abgießen, das Pesto untermengen und heiß servieren

Nährwerte pro Portion

kcal 500,  Eiweiß: 22 g, Fett: 25 g, Kohlehydrate: 50 g



„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Weitere Rezepte

Bärlauch Baguette

Baerlauch-Baguette

Bärlauch-Baguette - schmeckt nach Frühling! Zutaten für 4 Personen 100 g…

Kürbissuppe mit Rosmarin und Kernöl

Kuerbissuppe-Rosmarin-und-Kernoel

Kürbissuppe ist unglaublich lecker und unendlich kombinierbar - heute mit Kürbiskernöl…

Rezept für Kartoffelgratin mit Rosmarin

kartoffelgratin-mit-rosmarin

Kartoffelgratin ist ein Klassiker aus der französischen Küche und lässt sich…

Conchiglie mit Kürbis-Ricotta-Füllung

conchiglie-mit-kuerbis-ricotta-fuellung

Diese kleine leckere Köstlichkeit für zwischendurch steht in 25 Minuten auf…