Kürbissuppe mit Rosmarin und Kernöl

Kürbissuppe ist unglaublich lecker und unendlich kombinierbar – heute mit Kürbiskernöl und Rosmarin-Aromen

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 kg Kürbis (z. B. Hokkaido)
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe (oder selbst gemacht)
  • 1/8 l trockener Weißwein
  • 2 Stängel frischen Rosmarin
  • 200 g Schlagsahne
  • 2 EL Kürbiskerne
  • Pfeffer & Salz
  • 4 TL Kürbiskernöl

 So geht’s

  1. Den Kürbis halbieren, entkernen, evtl. schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Zwiebeln schälen und würfeln.
  3. Die Butter in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebelwürfel  glasig dünsten. Den Kürbis kurz mitdünsten.
  4. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Wein zugeben. Die Rosmarinzweige in die Suppe geben.
  5. Aufkochen und zugedeckt bei schwacher Hitze 15 Minuten köcheln.
  6. Die Kürbis-Kerne ohne Fett rösten.
  7. Die Rosmarinzweige herausnehmen, Sahne zugeben, die Suppe fein pürieren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  8. Mit Kürbiskern-Öl  anrichten.

Nährwerte pro Portion

kcal: 265 , Eiweiß: 8 g, Fett: 17 g, Kohlehydrate: 24 g

 

iStock.com/juefraphoto

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Weitere Rezepte

Tagliatelle mit Brokkoli und Provolone

Tagliatelle-Brokkoli-Provolone

Der feine Geschmack von Provolone harmoniert perfekt mit dem Brokkoli. Ein…

Gemüsesuppe

Gemuesesuppe

  Jetzt gibt's was auf die Löffel! Nämlich diese leckere frische…

Tomatensuppe – einfach, frisch und lecker

tomatensuppe

Wenn ich wenig Zeit habe und die Familie mittags auf einen…

Spargel-Bärlauch Suppe

Spargelsuppe

Kennen Sie Bärlauch? Es ist eine altbekannte Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze…