Käsespätzle der Klassiker

Geschmackvolle Käsespätzle

Käsespätzle sind eine köstliche schwäbische Spezialität, die sich durch ihren intensiven Geschmack und ihre cremige Konsistenz auszeichnet. Die Verwendung von hochwertigem Bergkäse verleiht den Spätzle einen reichhaltigen und würzigen Geschmack, der Käseliebhaber begeistert.

Der Bergkäse, der für die Zubereitung der Käsespätzle verwendet wird, ist bekannt für seinen aromatischen und geschmackvollen Charakter. Beim Überbacken im Ofen schmilzt der Käse und bildet eine goldbraune Kruste, die den Spätzle eine zusätzliche geschmackliche Dimension verleiht.

Die Kombination aus zarten Spätzle, geschmolzenem Käse und gebratenen Zwiebeln sorgt für eine perfekte Harmonie der Aromen. Die Zwiebeln werden in Butter goldbraun angebraten und verleihen den Käsespätzle einen leicht süßlichen Geschmack, der wunderbar mit dem herzhaften Käse harmoniert.

Die würzige Note des Muskatnussgewürzes rundet den Geschmack der Käsespätzle ab und verleiht ihnen eine besondere Geschmacksnote.

Die Käsespätzle sind eine herzhafte und sättigende Mahlzeit, die sowohl als Hauptgericht serviert werden kann als auch als Beilage zu verschiedenen Gerichten wie einem gemischten Salat oder Sauerkraut. Sie eignen sich hervorragend für gesellige Abende oder als Comfort Food an kalten Tagen.

  • 250 g Bergkäse (Emmentaler)
  • 150 g Butter
  • Muskat
  • 400 g Zwiebeln
  • 4 Stiele Petersilie
  • Salz

Für die Spätzle:

  • 4 mittelgroße Eier
  • ca. 4 Tassen Dinkel oder Weizenmehl.
  • 1 Prise Salz
  • 2 l leicht gesalzenes Wasser zum Garen

So geht’s

  1. Den Ofen auf 120 °C vorheizen.
  2. Den Spätzleteig anrühren.
  3. Käse grob raspeln.
  4. Petersilie-blätter von den Stielen zupfen und fein hacken.
  5. Die Zwiebeln in dünne Streifen schneiden.
  6. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin in ca. 5 Minuten braun braten.
  7. Herausnehmen und Pfanne und Zwiebeln im Ofen warmstellen
  8. Reichlich leicht gesalzenes Wasser in einem  Topf aufkochen.
  9. 1 Portion Spätzleteig schaben (oder durch die Presse drücken).
  10. Sobald die Spätzle an der Wasseroberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, abtropfen lassen und in der Form verteilen.
  11. Die Spätzle mit etwas Käse bestreuen und die Form zurück in den Ofen stellen.
  12. Mit dem restlichen Spätzleteig und Käse nacheinander ebenso verfahren.
  13. Zum Schluss noch mal reichlich Käse auf die Spätzle streuen, die Zwiebeln und die Petersilie mischen und über die Spätzle geben.
  14. Noch mal 5 Minuten im Ofen garen bis der Käse schön geschmolzen ist.

Nährwerte pro Portion

kcal: 1000, Eiweiß: 45 g, Fett: 49 g, Kohlehydrate: 81 g


iStock.com/JackJelly


„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Inspirationen

Weitere Rezepte

Toskanische Hähnchenpfanne

Die toskanische Hähnchenpfanne ist ein köstliches Gericht, das mit frischen Zutaten…

Gegrilltes Huhn mit Quinoa

Dieses Gericht ist eine wahre Offenbarung für den Gaumen! Die Kombination…

Knusprig gebratene Ente pur – mit Blaukraut und Kartoffelspalten

Knusprig-gebratene-Ente-mit-Blaukraut-und-Kartoffelspalten

Knusprig gebratene Ente pur mit Blaukraut und Kartoffelspalten ist ein köstliches…

Mediterraner Kabeljau aus dem Ofen

Mediterraner Kabeljau aus dem Ofen

Mediterraner Kabeljau aus dem Ofen ist ein köstliches Gericht, das mit…