Hirschgulasch in Rotwein

Hirschgulasch in Rotwein ist ein köstliches Gericht, das mit hochwertigen Zutaten zubereitet wird. Das zarte Hirschgulasch wird zusammen mit Bacon, Karotten, Champignons, Zwiebeln, Schalotten und Knoblauch in Butterschmalz angebraten. Die Zugabe von Lorbeerblättern, Rotwein, Tomatenmark, Wildfond und Gewürzen wie Quatre Epices, Zimtblüten, Wacholderbeeren und Piment verleiht dem Gulasch eine aromatische und würzige Note. Eine Prise Salz rundet den Geschmack ab. Als besondere Note kann Preiselbeeren-Marmelade serviert werden.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg Hirschgulasch
  • 100 g Bacon
  • 2 Karotten
  • 200 g Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 5 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Butterschmalz
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Glas Rotwein
  • 3 EL Tomatenmark
  • 250 ml Wildfond
  • 2 TL Quatre Epices
  • 3 Zimtblüten
  • 3 Wacholderbeeren
  • 3 Piment Körner
  • 1 TL Salz
  • Preiselbeeren-Marmelade

So geht’s

  1. Die Gewürze mit dem Mörser zerkleinern, das Fleisch damit einreiben und salzen.
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein, die Möhren und den Kohlrabi grob würfeln.
  3. Die Pilze in Scheiben schneiden.
  4. Das Butterschmalz erhitzen, den Bacon anbräunen und dann das Hirschgulasch zufügen und kräftig anbraten.
  5. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und ca. 5 Minuten mit braten.
  6. Die gewürfelten Karotten, die Schalotten und das Tomatenmark unterrühren und weitere 5 Minuten braten lassen.
  7. Nun mit dem Rotwein und Wildfond ablöschen und 90 Minuten auf kleiner Flamme köcheln.
  8. Mit Preiselbeeren-Marmelade, Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Gesundheitliche Aspekte: Nährstoffreiches Wildfleisch

Hirschgulasch ist eine gute Quelle für hochwertiges Protein, das wichtig für den Aufbau und Erhalt von Muskelgewebe ist. Wildfleisch wie Hirsch ist fettarm und enthält wichtige Nährstoffe wie Eisen, Zink und Vitamin B12. Die Zugabe von Gemüse wie Karotten und Champignons bringt zusätzliche Vitamine, Mineralstoffe und Ballaststoffe in das Gericht.

Passende Beilagen und Getränke: Eine harmonische Kombination

Als Beilage zu Hirschgulasch passen traditionell Knödel, Spätzle oder Kartoffeln sehr gut. Diese Beilagen nehmen die köstliche Soße des Gulaschs wunderbar auf und sorgen für eine sättigende Mahlzeit.

Als Getränk empfiehlt sich ein kräftiger Rotwein, idealerweise derselbe Rotwein, der auch für die Zubereitung des Gulaschs verwendet wurde. Der Rotwein harmoniert gut mit dem Geschmack des Wildfleischs und rundet das Geschmackserlebnis ab.

Hirschgulasch in Rotwein ist ein herzhaftes Gericht, das sowohl geschmacklich als auch ernährungsphysiologisch viele Vorzüge bietet.

iStock.com/MychkoAlezander

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Inspirationen

Weitere Rezepte

Skrei mit Gemüse im Ofen gegart

Skrei-mit-Gemuese-im-Ofen

Zarter und saftiger Skrei mit Tomaten  Paprikagemüse. Ein aromatisches und gesundes…

Vegane Kohl-Päckchen mit Pfifferlingen und Reis.

wirsingrouladen-mit-pilzen

**Vegane Kohl-Päckchen mit Pfifferlingen und Reis: Eine köstliche Geschmacksexplosion!** Dieses vegane…

Champignon Spinat Frittata

Spinat-Champignon-Frittata

Die Champignon-Spinat-Frittata ist ein köstliches und nahrhaftes Gericht, das perfekt für…

Gerösteter Blumenkohl mit Hähnchenbrust

Geroesteter-Blumenkohl-mit-Haehnchenbrust

Aus dem Ofen, mit frischem Knoblauch - Zitronenöl - so lecker…