Böhmische Knödel mit saftigem Rindergulasch

Lust auf etwas Deftiges, passend zu dem stürmisch kalten Wetter?

Zutaten für 4 Portionen

Das Gulasch:

  • 1 kg Rindergulasch
  • 3 große Zwiebeln
  • 4 EL Butterschmalz
  • 1 EL Mehl
  • 300 ml trockener Rotwein
  • 300 ml Rinderfond
  • 1 EL rosenscharfes Paprikapulver
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • ½ TL Kümmelpulver
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

Die böhmischen Serviettenknödel (Ubrousek knedli’ky):

  • 8 Brötchen vom Vortag
  • 1/4 Liter Milch – lauwarm
  • ca. 125 g Butter – weich
  • 1 Bund Petersilie – frisch
  • ca. 1 EL Basilikum – fein gehackt
  • 6 Eier – getrennt
  • ca. 1 TL Salz
  • 1 Priese Muskat

So geht’s

Das Gulasch:

  1. Das Fleisch trocken tupfen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und im Mehl wälzen.
  2. Die Zwiebeln schälen, vierteln und in Scheiben schneiden.
  3. In einem Schmortopf das Schmalz erhitzen und das Fleisch Portionsweise scharf anbraten.
  4. Die Zwiebeln dazugeben und mitrösten.
  5. Mit dem Paprika und dem Cayennepfeffer bestäuben, mit dem Rotwein und dem Fond ablöschen.
  6. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 1/2 Stunden schmoren.

Die Serviettenknödel:

  1. Die Brötchen in kleine Würfel schneiden.
  2. Brotwürfel in eine Schüssel geben mit der lauwarmen Milch übergießen und durchziehen lassen.
  3. Zwiebel sehr fein würfeln und in 20 g Butter glasig andünsten und die Kräuter untermischen.
  4. Die restliche Butter mit den Eigelben schaumig rühren und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.
  5. Zwiebel-Kräuter-Mischung und die aufgeschlagene Eigelb-Butter-Mischung zugeben und kräftig untermischen.
  6. Das zu steifem Schnee geschlagene Eiweiß zugeben und mit einem Kochlöffel vorsichtig unter die Masse heben.
  7. Ein feuchtes Küchentuch oder eine Serviette mit der Größe ca. 80 x 80 cm ausbreiten und die Knödelmasse mit feuchten Händen zu einer dicke Wurst formen.
  8. Die Masse locker einrollen, da sie sich beim Garen ausdehnt.
  9. Das Tuch an den Enden mit Küchengarn abbinden und in siedendes Salzwasser geben.
  10. Etwa 60 Minuten lang garen. Nach halber Garzeit wenden.
  11. Den fertigen Knödel aus dem Tuch wickeln und in Scheiben schneiden.

Nährwerte pro Portion

Lasst uns gnädig wegsehen 🙂

iStock.com/PeteerS

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Weitere Rezepte

Chili con carne

Chili-con-carne

Ob dieses Chili Zorcs Ansprüchen gerecht würde kann ich nicht sagen.…

Frische Knöpfle mit zartem Kalbsgulasch

Frische-Knoepfle-mit-zartem-Kalbsgulasch

Zaubern Sie Ihren Lieben doch mal Kalbsgulasch auf den Tisch -…

Zartes saftiges Kalbsragout

Zartes-saftiges-Kalbsragout

Zartes, saftiges Kalbfleisch trotz kurzer Zubereitungszeit. Dazu aromatische Wurzelgemüse in einer…

Ramen – ein Stück japanische Esskultur

Ramen-ein-Stueck-japanische-Esskultur

Ramen sind Kult, nicht nur in Japan.Wenn es kalt ist, wirkt eine warme Suppe Wunder. Nudelsuppen mit Ramen-, Udon- und Soba-Nudeln machen satt ,warm und geben zusätzliche Kraft…