Hähnchencurry mit Basmati Reis

Dieses Hähnchencurry schmeckt wegen der orientalischen Gewürze aromatisch fruchtig, ist dabei nicht zu scharf und vor allem wegen der beigefügten Kokosmilch und Sahne köstlich cremig

Zutaten für 4 Portionen

  • 400 g Hähnchenfilet
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 6–8 EL Sojasoße
  • 200 g Basmatireis
  • Salz
  • 1/2 Ananas
  • 1/2 Bund Lauchzwiebeln
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Currypulver
  • 250 ml Hühnerbrühe
  • 100 ml Apfelsaft
  • 1 gestrichener EL Speisestärke

So geht’s

  1. Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und in dünne Scheiben schneiden. Mit 1 TL Sambal Oelek und 4 EL Soja­soße in einer Schüssel verrühren und zugedeckt ca. 20 Minuten kalt stellen.
  2. Reis in Salzwasser nach Packungs­anweisung garen. Ananas schälen, den ­harten Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Lauch­zwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.Zuckerschoten putzen, waschen und abtropfen lassen.
  3. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden 2–3 Minuten braten. Herausnehmen. Im Bratfett die Lauchzwiebeln kurz andünsten. Mit Curry bestäuben, kurz anrösten. 300 ml Wasser und Brühe zufügen.
  4. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Ananas und Fleisch zufügen und weitere 3 Minuten köcheln.
  5. Apfelsaft mit Stärke verrühren, in die Pfanne geben und ca. 1 Minute weiterköcheln. Mit Sojasoße und Sambal Oelek abschmecken. Curry mit Reis anrichten.

Nährwerte pro Portion

kcal:  458, Eiweiß: 29 g, Fett: 11 g, Kohlehydrate: 59 g

 

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.