Gegrillte Forelle

Die Forelle ist reich an Omega-3-Fettsäuren und Proteinen und sorgt somit für eine ausgewogene Mahlzeit. Durch das Grillen bekommt der Fisch eine angenehme Rauchnote und wird besonders zart und saftig. Die gebackenen Kartoffeln sind eine perfekte Beilage und sorgen für eine angenehme Sättigung. Die knusprige Kruste und die weiche Konsistenz der Kartoffeln harmonieren perfekt mit dem zarten Fisch und machen das Gericht zu einem wahren Geschmackserlebnis. Gegrillte Forelle mit gebackenen Kartoffeln eignet sich perfekt als Hauptgericht und ist eine tolle Möglichkeit, um eine gesunde und leckere Mahlzeit zu genießen.

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Forellen
  • 4 TL Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 6 Rosmarinzweige
  • 8 Salbeiblätter
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 1 Bio-Zitrone
  • 2 EL Öl

So geht’s

  1. Den Knoblauch abziehen und hacken.
  2. Kräuter abspülen und trocken schütteln.
  3. Die Zitrone heiß abspülen, halbieren und in Scheiben schneiden.
  4. Die Forellen abspülen und trocken tupfen.
  5. Von innen mit Salz bestreuen.
  6. Je 1 Zweig Rosmarin, 2 Salbeiblätter, 1 Stängel Petersilie und etwas Knoblauch in jede Forelle geben.
  7. Die Forellen in Fischgrillformen packen und bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten grillen, dabei mehrmals wenden.

Tipp

Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, Forelle zu grillen. BBQ-Experten lieben die Röstaroma, das entstehen, wenn die Forellen beim Grillen der starken, trockenen Hitze ausgesetzt sind. Ein weiterer Vorteil: Der Fisch wird zart und saftig. Besonders wichtig: Nur richtig frischen Fisch nehmen.

Wenn ihr die Forelle küchenfertig kauft, spart ihr euch das Schuppen und Ausnehmen.

Die Forelle muss vor dem Grillen ordentlich gewürzt werden. Als Basis: innen und außen mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln.
Je nach Rezept können auch andere Gewürze und frische Kräuter verwendet werden. Die Forelle kann zum Beispiel mit frischem Rosmarin gefüllt, mit Zitrone beträufelt und mit Zitronenscheiben belegt werden.

Ob sie ihre Forellen über Holzkohle, auf dem Gasgrill oder gar im Backofen grillen ist Geschmackssache und natürlich auch eine Frage der Möglichkeiten.

 

iStock.com/sebasnoo

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Inspirationen

Weitere Rezepte

Bucatini all’amatriciana

Bucatini-all-amatriciana

Italien hat viele kulinarische Köstlichkeiten, die man unbedingt probieren muss, dieser…

Entenkeulen mit gebackenen Kartoffeln und Pilzen

entenkeulen

Super leckere Entenkeulen mit Kartoffeln und Pilzen. Ganz einfach im Ofen…

Hirschgulasch in Rotwein

Hirschgulasch-in-Rotwein

Dieses feine Hirschgulasch ist immer etwas Besonderes und eignet sich auch…

Fettuccine mit Walnuss-Pesto

Fettuccine-mit-Walnuss-Pesto

Soulfood in Minuten. Fettuccine mit cremig würzigem Pesto. Zutaten für 4 Portionen…