Bohneneintopf

Bohneneintopf ist ein köstliches Gericht, das dich mit seiner herzhaften und sättigenden Natur begeistern wird. Die Kombination aus getrockneten weißen Bohnen, Gemüsebrühe und verschiedenen Gemüsesorten macht diesen Eintopf zu einer wahren Delikatesse.

Der Bohneneintopf enthält eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen. Die weißen Bohnen sind eine ausgezeichnete Quelle für pflanzliches Protein, Ballaststoffe und Mineralstoffe wie Eisen und Magnesium. Sie versorgen deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen und sorgen für langanhaltende Sättigung.

Zudem enthält der Eintopf eine Vielzahl von Gemüsen wie Lauch, Möhren, Kartoffeln, Tomaten und Zwiebeln. Diese Gemüsesorten sind reich an Vitaminen, Antioxidantien und Ballaststoffen, die deine allgemeine Gesundheit fördern und dein Immunsystem stärken können.

Das Olivenöl, das zur Zubereitung verwendet wird, ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, die gut für dein Herz-Kreislauf-System sind und entzündungshemmende Eigenschaften haben können.

Als passende Beilagen für den Bohneneintopf könnten frisches Baguette oder knuspriges Vollkornbrot dienen, um das Gericht abzurunden. Ein frischer grüner Salat mit einem leichten Dressing wäre auch eine gute Wahl, um etwas Frische und Knackigkeit zu bieten.

Als Getränk empfehle ich einen leichten Rotwein oder eine erfrischende Limonade. Der Rotwein ergänzt den herzhaften Geschmack des Eintopfs und die Limonade verleiht dem Gericht eine spritzige Note.

Zutaten für 4 Personen

  • 500 g getrocknete weiße Bohnen
  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 1/2 Stange Lauch
  • 4 kleine Möhren
  • 4 Kartoffeln
  • 4 Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 TL Tomatenmark
  • Currypulver
  • Pfeffer
  • einige Salbei Blättchen

So geht’s

  1. Die Bohnen waschen und in der Gemüsebrühe über Nacht einweichen lassen.
  2. Am nächsten Tag die Bohnen in der Brühe ca. 30 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Lauch, die Möhre und die Kartoffeln schälen, fein würfeln und zu den Bohnen geben.
  4. Weitere 15-20 Minuten kochen.
  5. Inzwischen die Tomate pellen und entkernen, die Zwiebeln schälen und beides fein würfeln.
  6. Das Olivenöl erhitzen, die Zwiebeln dünsten, das Tomatenmark einrühren und die Tomatenstückchen unterrühren.
  7. Zu den Bohnen geben und mit Curry und Pfeffer würzen, unterrühren und mit frischen Kräutern bestreut servieren.

 

iStock.com/dulezidar

Inspirationen

Weitere Rezepte

Spaghetti alle Vongole

Spaghetti alle Vongole ist ein köstliches Gericht, das von der italienischen…

Schaschlik-Spieße

Schaschlik

Schaschlik-Spieße sind ein köstliches Gericht, das dich mit seinem einzigartigen Geschmack…

Karottenstifte mit Hummus

Diese köstlichen Karottenstifte mit Hummus sind der perfekte Snack für alle,…

Szegediner Gulasch mit Kartoffeln

Szegediener mit Kartoffeln

Das Szegediner Gulasch mit Kartoffeln ist ein herzhaftes und aromatisches Gericht,…