Birnenkuchen mit Walnüssen

Birnenkuchen mit Walnüssen ist ein köstliches Rezept, das den Gaumen verwöhnt. Die Kombination aus saftigen Birnen und knusprigen Walnüssen verleiht dem Kuchen ein wunderbares Aroma und eine angenehme Textur.

Der Teig dieses Kuchens besteht aus Mehl, Butter, Puderzucker, Eigelb, Milch und einer Prise Salz. Diese Zutaten sorgen für eine zarte und luftige Konsistenz des Teigs. Die Zugabe von Walnüssen gibt dem Kuchen eine leicht nussige Note und sorgt für einen zusätzlichen Crunch.

Der Guss für den Kuchen wird aus Milch, Schlagsahne, Zucker, Puddingpulver und Eiern hergestellt. Dies verleiht dem Kuchen eine cremige und leicht süße Textur. Die Zugabe von Vanillegeschmack im Puddingpulver verleiht dem Kuchen einen Hauch von aromatischer Süße.

Die Birnen auf dem Kuchen sorgen nicht nur für eine dekorative Optik, sondern auch für einen fruchtigen Geschmack. Birnen enthalten viele gesunde Nährstoffe wie Ballaststoffe, Vitamin C und Kalium. Sie sind auch arm an Kalorien und Fett, was den Birnenkuchen zu einer gesünderen Wahl im Vergleich zu anderen Desserts macht.

Zum Abschluss wird der Birnenkuchen mit einer Prise Puderzucker bestreut, der dem Kuchen eine hübsche Optik verleiht und den süßen Geschmack noch mehr betont.

Insgesamt ist Birnenkuchen mit Walnüssen ein wunderbares Rezept, das die perfekte Balance zwischen süß, fruchtig und nussig bietet. Der Kuchen ist nicht nur lecker, sondern auch gesundheitsbewusst, dank der gesunden Nährstoffe in den Birnen. Probieren Sie dieses Rezept aus und lassen Sie sich von dem einzigartigen Geschmack überraschen!

Zutaten für einen Kuchen

der Mürbteig

  • 250 g Mehl 550
  • 100 g Butter
  • 40 g Puderzucker
  • 1 Eigelb
  • etwas Milch
  • 1 Prise Salz

der Guss:

  • 150 ml Milch
  • 100 ml Schlagsahne
  • 30 g Zucker
  • 1 Pack Puddingpulver (Vanillegeschmack)
  • 2 Eier
  • 100 g Walnusskerne
  • Puderzucker

Für den Belag:

  • 600 g Birnen

So geht’s

    1. Den Backofen auf 180° C vorheizen
    2. Aus den Mehl-Zutaten rasch einen Mürbteig verarbeiten und ca. für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
    3. Die Walnüsse grob hacken.
    4. Den Teig auswalzen und in eine Springform mit 26 cm Durchmesser legen, den Rand ein wenig hochziehen, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Ofen 10 Minuten vorbacken.
    5. Die Birnen schälen und vierteln und auf dem vorgebackenen Teig verteilen.
    6. Für den Guss alle Zutaten gründlich miteinander vermengen und über die Birnen gießen. Mit den Walnüssen bestreuen.
    7. Den Kuchen ca. 50 Minuten bei 180 Grad backen. Während der letzten 15 Minuten mit Alufolie abdecken.
    8. In der Form auskühlen lassen und danach mit Puderzucker bestreuen.

Inspirationen

Weitere Rezepte

Schafskäse – Kuchen

Der Schafskäse-Kuchen ist ein außergewöhnlich delikates Gericht, das durch seine reichhaltigen…

Sauerteig Roggenbrot

Brot-und-Butter

Frisches Brot, Butter und etwas Salz. Zutaten für 4 Personen 400…

Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen

Gedeckter Apfelkuchen ist ein köstliches Gericht, das aus einem Mürbeteig und…

Zwiebelkuchen schnell und lecker

Zwiebelkuchen

**Zwiebelkuchen** ist ein köstliches Gericht, das in der deutschen Küche sehr…