Tom Yam Gung Suppe

Tom Yam Gung Suppe ist ein köstliches thailändisches Gericht, das für seine sauer-scharfe Geschmacksrichtung bekannt ist. Sie wird mit einer Vielzahl von Zutaten zubereitet, darunter Galgantwurzel, Zitronengras, Chilischote, Tomaten, Champignons, Frühlingszwiebeln und Garnelen. Die Suppe wird in einer klaren Gemüsesuppe zubereitet und mit braunem Zucker, Chili Paste, Fischsoße, Limettensaft und Kokosmilch verfeinert.

Die Tom Yam Gung Suppe hat einige regionale Besonderheiten. Sie ist ein beliebtes Gericht in der thailändischen Küche und wird oft als Vorspeise oder Hauptgericht serviert. Die Kombination aus sauren, scharfen und würzigen Aromen macht sie zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. Traditionell wird die Suppe mit frischem Koriander garniert, der einen frischen und aromatischen Geschmack verleiht.

In Bezug auf die gesundheitlichen Aspekte hat die Tom Yam Gung Suppe einige Vorteile. Sie enthält eine Vielzahl von Gemüse und Gewürzen, die reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien sind. Die Garnelen liefern hochwertiges Protein und Omega-3-Fettsäuren. Die Suppe ist auch kalorienarm und fettarm, was sie zu einer gesunden Wahl macht.

Als Beilage zur Tom Yam Gung Suppe passen Reisnudeln oder duftender Jasminreis sehr gut. Diese ergänzen den Geschmack der Suppe und sorgen für eine ausgewogene Mahlzeit. Als Getränk empfiehlt sich ein erfrischender Thai-Eistee oder ein kühles Bier, um den würzigen Geschmack der Suppe auszugleichen.

Die Tom Yam Gung Suppe ist ein leckeres Gericht mit einer einzigartigen Geschmackskombination. Sie ist nicht nur köstlich, sondern auch gesund aufgrund der enthaltenen Gemüse und Gewürze. Mit Reisnudeln oder Jasminreis als Beilage und einem erfrischenden Getränk ist sie eine vollständige Mahlzeit, die man genießen kann.

Zutaten:

  • 1 Stk. Galgantwurzel (etwa 2 cm Thai Ingwer)
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 1 Stk. Chilischote
  • 3  Tomaten
  • 250 g Champignon
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • 400 g Garnelen (klein, küchenfertig ohne Kopf)
  • 1 L Gemüsesuppe
  • 1 TL brauner Zucker
  • 1 Msp Chili Paste
  • 3 EL Fischsoße
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 kl. Bund Koriander
  • 2 EL Kokosmilch

So geht’s

  1. Ingwer schälen und in Scheiben schneiden
  2. Zitronengras klopfen
  3. Chilischote halbieren, die Kerne entfernen und in feine Scheiben schneiden
  4. Tomaten in kleine Stücke schneiden
  5. Champignon in dünne Scheiben schneiden
  6. Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden und die Koriander blätter grob zerpflücken.
  7. Die Garnelen abspülen
  8. Die klare Gemüsesuppe in einem Topf leicht köcheln lassen und Ingwer, Zitronengras, Champignon, Frühlingszwiebeln und Chilischote hinzugeben.
  9. Nach 10 Minuten den Ingwer und Zitronengras entfernen.
  10. Die Fischsoße mit Zucker, Limettensaft und Chili Paste mischen und unter Rühren zu der klaren Suppe geben.
  11. Tomaten und Garnelen in die vorbereitete Brühe geben und weitere 10 Minuten ziehen lassen, nicht kochen, bis die Garnelen gar sind.
  12. Mit etwas Kokosmilch verfeinern.
  13. Mit den zerpflücken Koriander blätter garniert anrichten.

 

 

 

iStock.com/Lisovskaya

Inspirationen

Weitere Rezepte

Ramen – ein Stück japanische Esskultur

Ramen-ein-Stueck-japanische-Esskultur

Ramen sind Kult, nicht nur in Japan.Wenn es kalt ist, wirkt eine warme Suppe Wunder. Nudelsuppen mit Ramen-, Udon- und Soba-Nudeln machen satt ,warm und geben zusätzliche Kraft…

Scholle auf Ratatouille

Das Schollenfilet mit mediterranem Gemüse ist ein wahrer Genuss, der sowohl…

Orangen Huhn

Orangenhuhn

Das Orangen-Huhn ist ein köstliches Gericht, das mit saftigen Hähnchenbrustfilets und…

Kartoffel Zucchini Gratin

kartoffel-zucchini-gratin

Ein kleines leckeres Mittagessen. Dieses kleine Gericht ist in wenigen Minuten…