Spinat Semmelknödel

Spinat Semmelknödel an Haselnussbutter

Semmelknödel sind die beste Resteverwertung von trockenen Brötchen, die man sich vorstellen kann! Mit Bärlauch und Sojamilch sowie Zwiebeln, Eiern und Mehl zu köstlichen Semmelknödeln verarbeitet, wird aus übrig gebliebenen Brötchen vom Vortag ein köstliches und gesundes vegetarisches Essen. Oder eine tolle Beilage. In diesem Fall sorgt die Haselnussbutter für eine cremige delikate Ergänzung der Semmelknödel und zusätzlich Power durch die Nüsse.

Übrigens: Sollten wider Erwarten Semmelknödel übrig bleiben, so können Sie diese am nächsten Tag – in Scheiben geschnitten – in der Pfanne in etwas Öl knusprig anbraten und zum Beispiel zu Gemüse, Salat oder als Beilage zu Fleischgerichten servieren.

Zutaten für 4 Portionen

Haselnussbutter

Knödel

  • 6-8 Brötchen vom Vortag (600g)
  • 1/2l Milch
  • 6 EL Mehl
  • 1 Bund Bärlauch
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 3 Eier
  • Pfeffer
  • 1 Prise frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale

 So geht’s

Die Haselnussbutter

  1. Die Haselnüsse in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anrösten.
  2. Mit dem Salz in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab oder im Mixer so lange pürieren, bis eine glatte, streichfähige Masse entsteht (evtl. mit einigen Tropfen Sonnenblumenöl verdünnen)

Die Knödel

  1. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die kleingeschnittene Zwiebel darin hell anrösten und beiseite stellen.
  2. Die Brötchen zu kleinen Würfeln schneiden und in eine Schüssel geben, 1 EL Olivenöl, die Sojamilch, das Mehl, eine Prise Muskat und das Salz hinzufügen – die Masse 5 Minuten quellen lassen.
  3. Den Bärlauch waschen und in feine Streifen schneiden.
  4. Die Zwiebelstücke und den gehackten Bärlauch zu der Knödelmasse geben und gut durchkneten – 10 Minuten stehen lassen.
  5. In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.
  6. Die Knödelmasse mit feuchten Händen gleich große Knödel formen.
  7. Die Knödel in das siedende Wasser einlegen und ca. 15 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen (das Wasser darf nicht kochen) die Knödel aus dem Wasser heben und noch heiß servieren.

Nährwerte pro Portion

kcal: 3700 , Eiweiß: 80 g, Fett: 165 g, Kohlehydrate: 410 g

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Weitere Rezepte

Ravioli mit Wildschwein und Steinpilzen

Ravioli-mit-Wildschwein-und-Steinpilzen

Geschmack pur - aromatische Ravioli mit Wildschwein-Steinpilzfüllung. Zutaten für 4 Portionen…

Fächerkartoffeln

faecherkartoffeln

Eine einfache aber sehr leckeres Art Kartoffeln zuzubereiten. Unbedingt probieren! Durch…

Kräuter-Rührei

Kraeuter-Ruehrei

Ein kleines schnelles Essen. Zum Frühstück, zwischen durch oder auf Brot.…

Vegane Pilz Quiche

vegane-pilz-quiche

Heute gibt es bei dem sehr warmen Wetter eine wunderbar leichte…