Falafel mit Hummus

Fein-cremig und leicht nussig  – für Freunde der Kichererbse hat unser Falafel – Hummusgericht definitiv Suchtpotenzial!

Zutaten für 4 Portionen

Für die Falafel:

Für das Hummus:

So geht’s

Für das Hummus:

  1. 200 g Kichererbsen mit dem Pürierstab fein pürieren.
  2. Die Knoblauchzehen schälen, hacken und mit Salz fein zerreiben.
  3. Zu den Kichererbsen geben und mit Tahin, Zitronensaft, Kumin, 1 TL Sesam und dem Öl zu einer Creme verrühren.
  4. Mit Salz abschmecken und in Schälchen füllen.

Für die Falafel:

  1. Die Zwiebel und den Knoblauch häuten und grob hacken. Die Petersilien-Blättchen ab-zupfen.
  2. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.
  3. Die Bohnen mit einer Gabel zerdrücken.
  4. Die Kichererbsen mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und der Hälfte Petersilie im Mixer fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Kreuzkümmel würzen.
  5. zerdrückte Bohnen untermischen.
  6. Die Masse mit befeuchteten Händen zu walnussgroßen Bällchen formen.
  7. In einer Pfanne oder Friteuse portionsweise in 2-3 Minuten goldbraun frittieren.

 

iStock.com/robynmac/bhofack2

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Weitere Rezepte

Pasta mit Pfifferlingen und Speck

Pasta-mit-Pfifferlingen-und-Speck

Knuspriger Speck und Pfifferlinge sind das perfekte Team. Zusammen mit frischem Petersilie ein…

Polenta Quiche mit Rucola

Polenta-Quiche-mit-Rucola

Quiche mal anders – Polenta-Boden, Rucola und Zwiebeln verschmelzen zu einem…

Spaghetti mit gerösteten Kürbiswürfeln und Spinat

spaghetti-kuerbiswuerfel

Was gibt es Schöneres, als einen Topf Pasta mit heißer Sauce…

Linsensüppchen

Linsensuppe

Ein schnelles leckeres Süppchen aus den leckeren Alb Leisa, genau das…