Brathähnchen – knusprig gebraten im Römertopf

Brathähnchen aus dem Römertopf mit Gemüse ist ein köstliches Schlemmer-gericht, welches klein und groß schmeckt. Gestern habe ich ein frisches Bio-Hähnchen im Römertopf in ein leckeres Essen verwandelt! Prädikat: umwerfend!


Der Römertopf ermöglicht sogar Koch muffeln, schnell und unkompliziert ein sehr leckeres knuspriges Brathähnchen zu zaubern. Das Gemüse kleinzuschneiden nimmt uns der Römertopf zwar leider nicht ab, aber dafür muss man es dann nur noch mischen und roh in den Römertopf füllen. Darauf wird das gewürzte Brathähnchen gelegt.  Dann Wein und Fond angegossen und ab in den nicht vorgeheizten Ofen damit!
Während das Römer-Hähnchen schmort, hat man viel Zeit, um den Tisch zu decken und sich mit seinen Gästen zu unterhalten. Guten Appetit!

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Brathähnchen ca. 2 kg (am besten ein Hähnchen vom Biobauern)
  • 750 g festkochende Kartoffeln
  • 3 reife Tomaten
  • 2 mittelgroße Zwiebeln
  • 250 g Staudensellerie
  • 3 Möhren
  • 2  Knoblauchzehen
  • 200 ml Geflügelfond
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Glas trockener Weißwein

So geht’s

  1. Den Römertopf ca. 15 Minuten in kaltem Wasser wässern.
  2. Inzwischen die Möhren und den Staudensellerie putzen, schälen und schräg in Scheiben schneiden.
  3. Die Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Die Tomaten vierteln.
  4. Zwiebeln schälen und vierteln. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden.
  5. Die Möhren, den Sellerie, die Kartoffeln die Tomaten und die Zwiebeln miteinander vermischen.
  6. Brathähnchen waschen, trocken tupfen und von innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen.
  7. Brathähnchen auf das Gemüse setzen.
  8. Den Geflügelfond und den Wein angießen.
  9. Den Römertopf zugedeckt auf den zweiten Rost von unten in den kalten Backofen schieben.
  10. Backofen aufheizen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 200° C/ Gas: Stufe 3).
  11. Das Brathähnchen ca. 2 Stunden lang braten.
  12. Nach ca. 1,5 Stunden Bratzeit den Deckel vom Römertopf herunternehmen und das Brathähnchen noch eine halbe Stunde lang knusprig bräunen.
  13. Das fertig gebratene Brathähnchen herausnehmen, tranchieren und auf der Gemüse-Kartoffel-Mischung anrichten.

Das brauchen Sie:

Tipp

Zum Brathähnchen aus dem Römertopf kann man sehr gut Weißwein und Weißbrot reichen.

Nährwerte pro Portion

kcal: 800, Eiweiß: 20 g, Fett: 12 g, Kohlehydrate: 10 g

 

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Weitere Rezepte

Entenkeulen mit gebackenen Kartoffeln und Pilzen

entenkeulen

Super leckere Entenkeulen mit Kartoffeln und Pilzen. Ganz einfach im Ofen…

Griechischer Salat -lecker und leicht!

griechischer-salat

Salate sind eigentlich immer lecker, gesund und leicht zuzubereiten. Diesen griechischen…

Szegediner Gulasch

Szegediner-Gulasch

Das perfekte Winteressen - lange geschmortes Szegediner Gulasch Während der langen…

Schupfnudeln mit Sauer-Kraut und Speck

Schupfnudeln-mit-Sauer-Kraut-und-Speck

Schupfnudeln mit Kraut ist ein typisch schwäbisches Gericht, das sehr gut in…