Frische Knöpfle mit zartem Kalbsgulasch

Zaubern Sie Ihren Lieben doch mal Kalbsgulasch auf den Tisch – das Lob wird nicht lange auf sich warten lassen!

Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3 Möhren
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 4 EL Olivenöl
  • 1000 g Kalbfleisch
  • Salz + Pfeffer aus der Mühle
  • 200 ml Rotwein
  • ½ l Kalbsfond
  • 500 g stückige Tomaten aus der Dose

Die Knöpfle

  • 4 mittelgroße Eier
  • Ca. 4 Tassen Dinkel oder Weizenmehl.
  • 1 Prise Salz
  • 2 l leicht gesalzenes Wasser zum Garen

So geht’s

  1. Die Zwiebeln, den Knoblauch, die Möhren und den Sellerie schälen bzw. putzen und alles klein würfeln.
  2. Das Olivenöl in einem Schmortopf erhitzen und das Fleisch rundum kräftig anbraten, salzen und pfeffern.
  3. Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie und Möhren dazugeben, kurz mitbraten, dann die Hälfte des Rotweins angießen und vollständig einkochen lassen, den restlichen Rotwein angießen und ebenfalls einkochen.
  4. Mit Kalbsfond und Tomaten auffüllen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 1 Stunde leise köcheln lassen. Nach Bedarf noch Fond zufügen.
  5. Zum Schluss Basilikum und Oliven untermengen und mit Salz und kräftig Pfeffer abschmecken und servieren.

Die Knöpfle

  1. Bis 2 Liter Wasser für die Nudeln kochen, dauert es etwa 8 Minuten. In dieser Zeit können Sie mit Leichtigkeit den Teig für die Knöpfle zubereiten.
  2. Pro Portion Knöpfle nimmt man ein mittelgroßes Ei, eine Prise Salz und ca. 1 Tasse Mehl. Vermengen Sie Ei und Salz mit dem Handrührgerät und geben Sie dann nach und nach so viel Mehl dazu, bis der Teig die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Für Knöpfle sollte der Teig etwas flüssiger als Spätzleteig werden.
  3. Inzwischen sollte das Wasser im Topf kochen.  Füllen Sie den Teig portionsweise mit einem Löffel in den Spätzlehobel und ‚hobeln‘ die Teigfäden direkt in das sprudelnd kochende Wasser. Sobald die Knöpfle an die Oberfläche steigen, schöpfen Sie diese mit einem Schaumlöffel ab und lassen Sie sie kurz in einem Durchschlag abtropfen. Sie werden am besten heiß serviert.

Nährwerte pro Portion

kcal: 632, Eiweiß: 47 g, Fett: 38 g, Kohlehydrate: 18 g

 

iStock.com/titoslack

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Inspirationen

Weitere Rezepte

Südstaaten Paella (Cajun Jambalaya)

cajun jamballa

Cajun Jambalaya  ist ein wahrer Genuss für alle Liebhaber der kreolischen…

Bigos – polnischer Krauttopf

bigos-ideal-fuer-kuehle-tage

[et_pb_section admin_label="section"] [et_pb_row admin_label="row"] [et_pb_column type="4_4"][et_pb_text admin_label="Text"]Bigos ist ein traditioneller polnischer…

Lammkotelett auf Kartoffelpüree

Lammkotelett auf Kartoffelpüree ist ein köstliches Gericht, das mit den oben…

Gerösteter Blumenkohl mit Hähnchenbrust

Geroesteter-Blumenkohl-mit-Haehnchenbrust

Aus dem Ofen, mit frischem Knoblauch - Zitronenöl - so lecker…